Das Konzept – hochprofessionelles Personal Training

Vielen Menschen ist gar nicht bewusst, wie sehr sich ihr Leben durch regelmäßige Bewegung verändern kann – im Hinblick auf Vitalität und Wohlbefinden. Als Personal Trainer wollen wir unsere Begeisterung für Bewegung an die Kund*innen weitergeben und gleichzeitig ein Bewusstsein für die Bedeutung von Sport und Bewegung schaffen.

Dabei steht der Mensch im Mittelpunkt. Das heißt, wir arbeiten mit einem ganzheitlichen Körperkonzept, bei dem gezielte Bewegungen im Vordergrund stehen. Wir unterstützen die Kund*innen bei der Auseinandersetzung mit dem eigenen Körper und erarbeiten gemeinsam mit ihnen, welche Bewegungen gut und wichtig für sie sind. Bereits erlernte Bewegungsabläufe können in weiterer Folge adaptiert werden, wodurch auch neue Übungen schnell und wirksam ausgeführt werden können. So lassen sich innerhalb kurzer Zeit gute und nachhaltige Ergebnisse erzielen. Zudem berücksichtigen wir bei der Trainingsplanung auch psychische und soziale Komponenten.  Denn die jeweiligen Lebensbedingungen unserer Kund*innen haben einen Einfluss auf das Training. Hier reagieren wir auch sehr kurzfristig und spontan.

Gleich zu Beginn definieren wir mit den Kund*innen klare Ziele, und besprechen ausführlich, welche Vorgehensweise wir empfehlen, um diese zu erreichen. Gerade dieser Schritt wird oft vernachlässigt, ist jedoch von großer Bedeutung. Ziele müssen realistisch gesetzt werden und die Menschen müssen sich mit dem Weg zum Ziel identifizieren können. Zudem muss sich dieser Weg auch mit der individuellen Lebenssituation vereinbaren lassen. Nur dann können die Kund*innen bestmöglich vom Personal Training profitieren.

Im Mittelpunkt steht dabei nicht die Leistung, sondern der Mensch und
damit verbunden die Steigerung von Vitalität und Wohlbefinden.


Unterscheidungsmerkmale

Ganz bewusst gehen wir mit dem Konzept einen neuen Weg im Bereich Personal Training. Damit unterscheiden wir uns von vielen anderen Anbietern – das ist aber nicht das primäre Ziel dahinter. Vielmehr geht es darum, den größtmöglichen Mehrwert für die Kund*innen zu erzielen, ohne sie abzuschrecken oder sie zu überfordern.

Konkret bedeutet das:

  • keine reine Trainings-Anleitung sondern Wissensvermittlung. Im Training fließen Aspekte aus den Bereichen Sportwissenschaft, Trainingslehre, Ernährung, Physiotherapie, Medizin sowie biopsychosoziale Aspekte ein.
  • exzellenter Kundenservice und Betreuung
  • hohe Flexibilität ohne Bindungen anstatt gezwungener Mitgliedschaften
  • erfahrene Expert*innen mit universitärer Ausbildung
  • wissenschaftlich basierte Trainingsmethoden
  • persönliche 1:1 oder 1:2 Trainings
  • Wohnzimmeratmosphäre im Trainingsraum statt kaltem Fitnessstudio-Flair